Sachbücher des Monats November

Literarische Welt / WDR 5 / Neue Zürcher Zeitung / ORF-Radio Österreich 1

1.Jürgen Kaube/André Kieserling
Die gespaltene Gesellschaft, Verlag Rowohlt Berlin, 286 Seiten, € 24,00

2. Carolin Amlinger/Oliver Nachtwey
Gekränkte Freiheit. Aspekte des libertären Autoritarismus, Suhrkamp Verlag, 478 Seiten, € 28,00

3. Ulrike Herrmann
Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden, Verlag Kiepenheuer & Witsch, 341 Seiten, €24,00

weitere Platzierungen…